Verkehrstechnik

Verkehrstechnik

Höchste Verfügbarkeit trotz extremen und rauen Umgebungsbedingungen

Sie produzieren hochwertige Spezialmaschinen oder -Fahrzeuge, die rauem Klima trotzen, sich an anspruchsvolle Bedingungen anpassen und spezielle Vorgaben erfüllen müssen? Wir unterstützen Sie mit Antriebslösungen, die durch ihre individuelle Konstruktion und ihre Langlebigkeit höchste Verfügbarkeit garantieren.

Die Verkehrstechnik stellt sehr hohe Anforderungen, die sich in den gesetzlichen Vorgaben und den besonderen Einsatzbedingungen widerspiegeln.

Die Betriebssicherheit, Wartungsfreiheit und hohe Verfügbarkeit in rauer Umgebung sind Voraussetzungen in der Verkehrstechnik.

Gleichzeitig werden hohe Ansprüche an Vibrations- und Schwingungsstabilität gestellt und Beschleunigungswerte auch bis 8G sind keine Seltenheit.

Die Antriebe müssen stark überlastfest sein, starken Temperaturunterschieden standhalten, den harten Klima- und Umgebungseinflüssen trotzen und das optimale Kühlkonzept für den jeweiligen Anwendungsfall aufweisen. Da diese Anforderungen je nach Fahrzeugart und Einsatzort sehr unterschiedlich sind, werden hier ausschließlich angepasste robuste Sonderantriebe eingesetzt.  Häufig mit direkt aufgebautem Achsgetriebe, die CEDS DURARIVE ebenfalls konstruiert.

Im Bereich Verkehrstechnik gelten gesetzliche Vorgaben wie Betriebs- oder Ausfallsicherheit von sicherheitsrelevanten Bauteilen wie z.B. Bremsen.

Vorgaben hinsichtlich des Bauraums, bedingt durch Fahrzeugmaße und Platzverhältnisse, werden bei der Konstruktionsphase berücksichtigt.

Bauraumvorgaben bedingt durch Fahrzeugmaße / Platzverhältnisse Bahntechnik

Lösung: Individuelles Getriebegehäuse angepasst an den Bauraum des Kunden.

Einsatz im explosionsgeschützten Bereich

Lösung: unterschiedliche ATEX Zulassung – (EX) II 2 D Ex tb IIIC T4 Db; (EX) II 2 G Ex de IIC T4 Gb

Starke Temperaturunterschiede bedingt durch eine Fahrgeschwindigkeit von 100 km/h

Lösung: Optimiertes Kühlkonzept des Antriebs um die Kerntemperatur zu reduzieren.

Robuste Bauweise

CEDS DURADRIVE fertigt langlebige Antriebe, die extremsten klimatischen Einflüssen,  Verschmutzungen und starken mechanischen Belastungen ausgesetzt sind.

Optimale Kühlung

Durch eine optimale Kühlung der Antriebseinheit wird die Verlustleistung weiter reduziert und thermische Spannungen im Gehäuse vermieden. Eine Erhöhung der Verfügbarkeit und Lebensdauer ist somit gewährleistet. Verschiedene Kühlungsarten lassen sich z.B. durch Eigen-, Fremdlüftung, Selbstkühlung, Durchzugsbelüftung oder durch Flüssigkeitskühlung realisieren. Bei bereits vorhandenen Kühlkreisläufen lässt sich oftmals ein flüssigkeitsgekühlter Motor konzipieren und an das vorhandene System anbinden.

Individuelles Design

Im Bereich Retrofit und Modernisierung ist die spezielle Anpassung des Motors und des Getriebes an die bestehende Konstruktion eine große Herausforderung. CEDS DURADRIVE löst dieses mit kreativem Design und kompetentem Engineering.

Antriebe, die Hier eingesetzt werden

Spezielle Auslegung für Ihren Anwendungsfall

Hohe Verfügbarkeit, Robustheit und Schwingungsstabilität für Ihren Einsatz.
Wenn Sie sich für einen Antrieb von CEDS DURADRIVE entscheiden, erhalten Sie einen "Maßanzug" - also eine Lösung, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse hin konstruiert und abgestimmt ist.
Ihr Ansprechpartner

Klaus Kemme

Teamleiter Elektrische Konstruktion

Branchen
Allgemeine Kontaktdaten
CEDS DURADRIVE GmbH
  • CEDS DURADRIVE GmbH
  • Neuenkirchener Straße 13
  • D-48499 Salzbergen
Wir passen unseren Antrieb an Ihren Bauraum an - nicht Sie Ihren Bauraum an unseren Antrieb.
Günther Oehler
Scroll to Top