Home / Antriebssysteme / Umrichter
    deutsch     english

Umrichter:
von einfach bis modular.

Grundsätzlich gehen wir von drei Typen Umrichter aus: Frequenz-, Servo- und Universalumrichter. Allerdings sehen wir diese mehr als Ausgangspunkt. Denn mit unterschiedlichsten Modulen und Konfigurationsmöglichkeiten bieten wir Ihnen genau die Umrichtertechnik, die individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist.
 

Frequenzumrichter

Ganz allgemein können Umrichter aus einem Wechselstrom mit bestimmter Frequenz eine Spannung generieren, die genau der gewünschten Frequenz entspricht. Das geschieht oftmals, um einen Asynchron-Motor zu betreiben. Die einfachste Form zur Umrichtung von Spannung ist der Frequenzumrichter. Er regelt die Drehzahl ohne Rückführung. 
 

Servoumrichter

Servoumrichter hingegen arbeiten dynamisch. Das gewährleistet eine hohe Drehzahlgenauigkeit. Wie beim Servomotor üblich, wird die vorgegebene Drehzahl erreicht und gehalten. Auch schnelle Drehzahländerungen lassen sich durchführen. Um weitere unterschiedlichste Anwendungen zu ermöglichen, sind Servoumrichter modular aufgebaut. So kann zum Beispiel ein zweites Gebersystem integriert werden. 
 

Universalumrichter

Universalumrichter bündeln die Eigenschaften von Frequenz- und Servoumrichter. Sie können mit einfacher Drehzahlregelung betrieben werden oder mit Drehzahlrückführung. Universalumrichter arbeiten mit Netzrückspeisung, was sie besonders energieeffizient macht. Auf diese Weise kann ein Asynchron-Motor als Generator betrieben werden. Die Energie, die beispielsweise beim Bremsen einer Elektrolokomotive entsteht, wird wieder dem Netz zugeführt und geht somit nicht verloren. Gleiches gilt unter anderem auch für Motoren von Zentrifugen oder Fahrstuhlantrieben.